Energieeffizienz-Netzwerk für Unternehmen.

Gemeinsam Einsparziele erreichen und Energiekosten senken.

Die Steigerung der Energieeffizienz lohnt sich für Unternehmen – aus ökologischen und ökonomischen Gründen. Mit der Gründung eines Energieeffizienz-Netzwerks bieten wir Ihnen die Möglichkeit, das ambitionierte Ziel einer effizienteren Nutzung von Energie leichter und kostengünstig zu erreichen.

Was ist ein Energieeffizienz-Netzwerk?

Hand in Hand Energiekosten senken und gemeinsam die individuelle Energieeffizienz steigern. Dieses Ziel hat ein Energieeffizienz-Netzwerk, das in der Regel aus 8 bis 10, aber aus mindestens 5 Unternehmen besteht. Hierbei geht es vor allem darum, einen systematischen sowie zielgerichteten Erfahrungs- und Ideenaustausch herzustellen, welcher das eigene Energiemanagement im Unternehmen stärkt. Bei kontinuierlichen Netzwerktreffen mit anderen Teilnehmern lernen Sie mit- und voneinander. Sie qualifizieren sich selbst dazu, selbstständig Einsparpotenziale zu identifizieren und Energieverbräuche gezielt zu senken. Mit einem effizienten Aktionsplan wirken Sie auch steigenden Energiekosten entgegen. 

Die Vorteile eines Energieeffizienz-Netzwerks auf einen Blick:

  • Identifikation von Einsparpotenzialen z. B. im Bereich von Querschnittstechnologien (Beleuchtung, Heizung, Wärmerückgewinnung)
  • Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit
  • Regelmäßige, fachliche Gespräche mit anderen Energie-Experten, welche den Erfahrungsaustausch aus der Praxis ermöglichen
  • Startberatung zur Identifikation von Einsparpotenzialen
  • Auf- und Ausbau des eigenen Energie-Knowhow im Unternehmen
  • Kostengünstiger Rahmen, der gleichermaßen Energieberatung und interne Fortbildungen ermöglicht
  • Hilfestellung und Impulse zur Nutzung staatlicher Energieeffizienz-Förderprogramme
  • Synergieeffekte durch gemeinsame Beschaffung oder Beauftragung von Dienstleistern

Die Arbeit in einem Energieeffizienz-Netzwerk.

Die Netzwerkarbeit beginnt mit einer Bilanzierung und Analyse der eigenen Energieströme. Im Verlauf des Netzwerkzyklus erfahren Sie, welche Potenziale in Ihrem Unternehmen schlummern und mit welchen Effizienzmaßnahmen eine Energieeinsparung erreicht wird. Bei dem Prozess werden Sie durch den Erfahrungsaustausch sowie die qualifizierte Moderation der OVAG Energie-Experten begleitet. Die reguläre Laufzeit eines Netzwerks beträgt zwei bis vier Jahre, der Ablauf orientiert sich an folgendem Zyklus:

Energieeffizienz-Netzwerk: Relevante Themen rund um das Energiemanagement.

In jedem Netzwerktreffen werden verschiedene Themen behandelt. Die Themen und jeweiligen Workshops werden im Netzwerk je nach Interesse und Bedarf ausgewählt.

Pro Netzwerkjahr kann aus den folgenden Wahlmodulen ein Workshop ausgewählt werden:

  • Aufbau eines betrieblichen Energiemanagements
  • Bildung von Energiekennzahlen
  • Entwicklung von individuellen Energieeffizienzmaßnahmen
  • Grundlagen der CO2-Bilanzierung
  • Klimaneutralität und Kompensation
  • Nutzung von erneuerbaren Energien
  • Klima- und Kältetechnik
  • Optimierung von Produktionsanlagen
  • Druckluft
  • Wärmerückgewinnung
  • Bewertung von (Alt-) Anlagen
  • E-Mobilität im Unternehmen
  • Überblick Energierecht
  • Gebäude- und Energietechnik
  • Nutzung von Fördermöglichkeiten