Presseinfo

Presseinfo

Einfühlsam, elegant und lakonisch

Meldung vom 04.01.2018

„Eindeutiger Versuch einer Verführung“: Alissa Walser bei Büdingen Belesen

Alissa Walser versammelt die Augenblicke, in denen sich das Leben zuspitzt: Geschichten einer Frau, Szenen einer Ehe, Gefühle einer Tochter. In einer Prosa voller Schönheit und Ruhe gewinnt sie aus kleinen Momenten große Literatur. Warum zeigt sich erst in der Badewanne, ob man mit einem Mann zusammenleben kann? Wie nehmen Mutter und Tochter Abschied von ihrem Hund? Und wie bleibt man am Leben, ohne dass es allzu sehr weh tut?

Diese Fragen sind solche, die sie in ihrem neuen Buch „Eindeutiger Versuch einer Entführung“ behandelt. Aus diesem Buch liest Alissa Walser am Mittwoch, 17. Januar, 20 Uhr, in der Willi-Zinnkann-Halle im Rahmen der ersten Veranstaltung von „Büdingen Belesen“ in diesem Jahr.

Einfühlsam, elegant und lakonisch erzählt Alissa Walser von Bedeutungsvollem und scheinbar Beiläufigem, von der zweifelnden Suche nach dem Glück, das ein scheues Tier ist. „Sie würde gerne weglaufen, hat aber keinen Grund. Natürlich könnte sie auch ohne Grund weglaufen. Doch ohne Grund fürchtet sie, ihr Aufbruch würde im Sande verlaufen.“ Mit wenigen Strichen entstehen Szenen von großer Dichte. Dieses Buch ist wie ein Blick in den Spiegel, klar und aufrichtig und unergründbar wie jedes Leben.

Wie magisch zieht Alissa Walser den Leser in ihre Miniaturen. Ohne Zwang, ohne Drang, es geschieht ganz einfach so. Erstaunt, verwundert verlässt der Leser die Miniaturen. Bleibt an den Figuren haften … und stößt dabei nicht selten auf sich selbst.

Alissa Walser, geboren in Friedrichshafen, lebt in Nidderau. Sie ist Schriftstellerin, Malerin und Übersetzerin. Sie wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem 1992 mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis und 2010 mit dem Spycher Literaturpreis Leuk. Zuletzt erschienen Am Anfang war die Nacht Musik (Roman, 2010), Immer ich (Erzählung, 2011) und Von den Tieren im Notieren (2015).

Der Eintritt für Ihre Lesung in Büdingen beträgt 12 Euro (ermäßigt 10 Euro). Vorverkauf in der Stadtbücherei Büdingen, bei der OVAG (06031 6848 1113) und der Sparkasse Oberhessen (Bahnhofstraße 31), der Hellerschen Buchhandlung, bei Büdingen Tourismus und Marketing sowie im Internet unter www.adticket.de

zur Übersicht

Sie haben weitere Fragen?

Hier erfahren Sie mehr zu unseren Presseinformationen:

Portrait von Andreas Matlé