Ersatzversorgung für Haushaltskunden.

Lückenlose Belieferung mit Strom in unserem Grundversorgungsgebiet.

Sie haben keinen gültigen Liefervertrag für Strom abgeschlossen oder Ihr bisheriger Stromlieferant hat Ihnen kurzfristig gekündigt? Dann brauchen Sie nicht in Panik verfallen. Denn in unserem Grundversorgungsgebiet sind wir als Ihr zuverlässiger Energieversorger für Sie da und beliefern Sie weiter mit Strom – und das lückenlos! Ohne weiteres Zutun wechseln Sie zunächst für drei Monate in unsere Ersatzversorgung und anschließend in unsere Grundversorgung.

Übrigens: Selbstverständlich können Sie auch vor Ablauf der Drei-Monats-Frist bereits in unseren Grundversorgungstarif ovagKlassik wechseln – ganz einfach online über unseren Stromrechner:



Preise Ersatzversorgung, gültig seit 01.12.2022
  Nettopreis
ohne Stromsteuer
Nettopreis
inkl. Stromsteuer 1
Bruttopreis
inkl. 19 % MwSt.
Arbeitspreis 46,42 ct / kWh 48,47 ct / kWh 57,68 ct / kWh
Grundpreis 47,17 € / Monat 56,13 € / Monat
Preise Ersatzversorgung mit Schwachlastregelung, gültig seit 01.12.2022
  Nettopreis
ohne Stromsteuer
Nettopreis
inkl. Stromsteuer 1
Bruttopreis
inkl. 19 % MwSt.
Arbeitspreis für Tagstrom (HT) 46,41 ct / kWh 48,46 ct / kWh 57,67 ct / kWh
Arbeitspreis für Nachtstrom (NT) 45,68 ct / kWh 47,73 ct / kWh 56,80 ct / kWh
Grundpreis Doppeltarifzähler 48,48 € / Monat 57,69 € / Monat

Ersatzversorgung für Geschäftskunden

Die Preise für die Ersatzversorgung von Geschäftskunden mit einem Stromverbrauch von über 10.000 kWh / Jahr finden Sie auf auf unserer Website unter: Ersatzversorgung für Geschäftskunden

Gemäß § 36 EnWG versorgt die OVAG die Kunden in den Gebieten, in denen sie Grundversorger ist, entsprechend ihrer Grund- und Ersatzversorgungspflicht. „Haushaltskunden“ im Sinne von § 3 Nr. 22 des EnWG sind Letztverbraucher, die Energie überwiegend für den Eigenverbrauch im Haushalt oder für den einen Jahresverbrauch von 10000 kWh nicht übersteigenden Eigenverbrauch für berufliche, landwirtschaftliche oder gewerbliche Zwecke kaufen.

Allgemeine Hinweise zur Ersatzversorgung

Was Sie zur Ersatzversorgung noch wissen sollten:

  • Wir liefern zuverlässig Strom im Rahmen der Ersatzversorgung.
  • Verfügbar im Grundversorgungsgebiet der Oberhessische Versorgungsbetriebe AG.
  • Sie können den Vertrag ohne Einhaltung einer Frist durch Abschluss eines Energielieferungsvertrags und Anmeldung der Belieferung beim zuständigen Netzbetreiber beenden. Der Oberhessische Versorgungsbetriebe AG steht ein gesetzliches Recht zu, die Preise der Ersatzversorgung jeweils zum ersten und zum 15. Tag eines Kalendermonats neu zu ermitteln und ohne Einhaltung einer Frist anzupassen.
  • Soweit Sie nicht einen dritten Messstellenbetreiber beauftragt haben, ist der Messstellenbetrieb mit umfasst. Die Kosten für den Messstellenbetrieb sind in den Preisen enthalten. Sie werden Ihnen nicht in Rechnung gestellt, wenn Sie einen Messstellenvertrag mit einem anderen wettbewerblichen Messstellenbetreiber geschlossen haben oder wir ausnahmsweise die Abrechnung dieser Kosten im Rahmen dieses Vertrages abgelehnt haben (z. B. bei Gewerbekunden nach Einbau eines intelligenten Messsystems).
  • Zahlungen erfolgen durch ein SEPA-Lastschriftmandat oder per Überweisung. Kommen Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht rechtzeitig nach, berechnen wir für die erste Mahnung 1,90 € sowie für jede weitere Mahnung 2,10 €. Kommt es bei einem SEPA-Lastschriftmandat zu einer Rücklast, haben Sie uns die tatsächlichen Kosten (derzeit max. 11,00 €) zu erstatten, ebenso die vom jeweiligen Netzbetreiber in Rechnung gestellten Kosten für den Fall der Unterbrechung und Wiederherstellung der Energieversorgung.
  • Soweit Sie keinen anderweitigen Abrechnungszeitraum gewählt haben, erfolgt die Abrechnung einmal jährlich abhängig vom Zeitpunkt der Ablesung durch den zuständigen Netzbetreiber.
  • Bei Schäden infolge einer Störung des Netzbetriebes einschließlich des Netzanschlusses bitten wir Sie, sich an Ihren Netzbetreiber zu wenden.
  • Im Falle einer Verbraucherbeschwerde werden wir diese innerhalb von vier Wochen bearbeiten. Bei Nichtabhilfe einer Verbraucherbeschwerde haben Sie die Möglichkeit, die Schlichtungsstelle Energie e. V., Friedrichstraße 133, 10117 Berlin, www.schlichtungsstelle-energie.de, E-Mail: ; Telefon 030 27572400 zur außergerichtlichen Streitbeilegung anzurufen. Den Verbraucherservice der Bundesnetzagentur können Sie wie folgt erreichen: Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen, Verbraucherservice, Postfach 8001, 53105 Bonn, Tel. 030 22480500 oder 0185 101000 (Festnetzpreis 14 ct/min; Mobilfunkpreise maximal 42 ct/min), www.bundesnetzagentur.de. Als Energieversorgungsunternehmen sind wir verpflichtet, an diesem Schlichtungsverfahren teilzunehmen. Darüber hinaus nehmen wir an keinem Schlichtungsverfahren teil.
  • Online-Streitbeilegung: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr finden. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten aus Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen zu nutzen. Fragen oder Beschwerden in Zusammenhang mit Ihrem Energieliefervertrag können per E-Mail an unseren Verbraucherservice unter gerichtet werden.

Weitere Informationen finden Sie unter der Überschrift „Download-Informationen“ auf dieser Seite sowie unter den Menüpunkten Strompreis Zusammensetzung und Strommix.

Download-Informationen

Informationen zur Grund- und Ersatzversorgung
Preisbestandteile der Ersatzversorgung
Preishistorie in der Ersatzversorgung

Zum Öffnen von PDF-Dokumenten benötigen Sie ggf. zusätzliche Software, wie z. B. das kostenlose Programm Adobe Acrobat Reader DC.

1) Die Stromsteuer beträgt aktuell 2,05 ct / kWh