Aufgrund der derzeitigen Lage rund um das Corona-Virus sind alle Veranstaltungen von „Friedberg lässt lesen“ vorerst bis Mitte Februar 2022 auf die 2G+ Regel umgestellt. Um die Veranstaltungen besuchen zu können, müssen die Besucher geimpft oder genesen (max. 90 Tage gültig) sein sowie einen Nachweis über einen negativen Corona-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) vorlegen können oder bereits ihre dritte Impfung erhalten haben.

Personen, die die 2G+ Regelung nicht erfüllen, können ihre Karten selbstverständlich zurückgeben. Die Rückgabe erfolgt über die Vorverkaufsstelle, bei der die Karten zuvor erworben wurden. Karten, die über die OVAG bezogen wurden, können über Lea James (Tel.: 06031 6848-1274 oder E-Mail: james@ovag.de) zurückgegeben werden.

Stefan Schomann: Auf der Suche nach den wilden Pferden

Uhr | Buchhandlung Bindernagel, Friedberg

Aufgrund der derzeitigen Lage rund um das Corona-Virus sind alle Lesungen vorerst bis Mitte Februar 2022 auf die 2G+ Regel umgestellt. Um die Veranstaltungen besuchen zu können, müssen die Besucher geimpft oder genesen (max. 90 Tage gültig) sein sowie einen Nachweis über einen negativen Corona-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) vorlegen können oder bereits ihre dritte Impfung erhalten haben.
Personen, die die 2G+ Regelung nicht erfüllen, können ihre Karten selbstverständlich zurückgeben. Die Rückgabe erfolgt über die Vorverkaufsstelle, bei der die Karten zuvor erworben wurden. Karten, die über die OVAG bezogen wurden, können über Lea James (Tel.: 06031 6848-1274 oder E-Mail: james@ovag.de) zurückgegeben werden.

 

Als Kind verfällt Stefan Schomann im Tierpark Hellabrunn dem clownesken Blick eines ockerfarbenen Pferds mit Bürstenmähne. Wie soll er begreifen, eine eigentlich ausgestorbene Art zu betrachten? Das letzte freilebende Przewalski-Urwildpferd wurde in den 1960er Jahren gesichtet. In seiner Heimat, der Steppe am Nordrand der Wüste Gobi, wo es schlicht Tachi hieß.

Nur in Gefangenschaft und über den Globus verstreut überlebten etwa 30 Tiere. Doch mittlerweile existieren Auswilderungsprogramme, die Tachi aus aller Welt wieder in ihren ursprünglichen Lebensraum zurückführen. Schomann erzählt ihre Geschichte, die im Grunde auch unsere ist. Das Pferd war die erste Muse des Menschen, inspirierte ihn schon vor Jahrtausenden zu künstlerischen Schöpfungen. Seine Zähmung revolutionierte Handel, Transport und Kriegsführung. Für die Wildpferde aber war es der Anfang vom Ende. Doch haben die Tachi Spuren hinterlassen und Schomann folgt ihnen: ins Auswilderungsgebiet Gobi B; in auf einer Karte verzeichnete Orte sowie Zeit- und Raumvorstellung auflösende Landschaften.

Stefan Schomann, 1962 in München geboren, arbeitet als freier Schriftsteller. Seine Reportagen, Portraits und Feuilletons erscheinen u. a. in GEO, Stern, ZEIT und der FR. Er lebt in Berlin und Peking.

Foto: ©  privat

Weitere Informationen:

Eine Veranstaltung aus der Kategorie Friedberg lässt lesen

Preise
Eintrittspreis: 10,00
Schüler & Studenten: 7,00

(teilweise zzgl. Vorverkaufsgebühr)

Inhaber der ovagCard erhalten einen Rabatt von 2,00 € (für max. zwei Karten). Karten mit ovagCard-Rabatt können lediglich bei der Oberhessische Versorgungsbetriebe AG in Friedberg (Hanauer Straße 9–13) oder telefonisch unter 06031 6848-1274 erworben werden.

Ebenfalls ermäßigungsberechtigt sind Girokonto-Inhaber bei der Sparkasse Oberhessen (2,00 € pro Karte), sie können nur direkt bei der Sparkasse erworben werden.

Vorverkauf:
Buchhandlung Bindernagel, Filiale Butzbach | Wetzlarer Str. 25, 35510 Butzbach, Telefon 06033 64975
Buchhandlung Bindernagel, Filiale Friedberg | Kaiserstraße 72, 61169 Friedberg, Telefon 06031 73230
Bibliothekszentrum Klosterbau | Augustinergasse 8, 61169 Friedberg, Telefon 06031 88277
Sparkasse Oberhessen, BeratungsCenter Friedberg | Kaiserstraße 155, 61169 Friedberg, Telefon 06031 86-3351
Oberhessische Versorgungsbetriebe AG | Hanauer Straße 9–13, 61169 Friedberg, Telefon 06031 6848-1274

sowie im Internet unter:

Veranstaltungsort
Buchhandlung Bindernagel
Kaiserstraße 72
61169 Friedberg
Wegbeschreibung

Zurück