Mein Dynamischer Tarif. Stündlich. Aktuell. ovagLive – dynamischer Stromtarif für Privatkunden.

Mit unserem neuen dynamischen Stromtarif ovagLive können Sie zukünftig Strom noch individueller nutzen. Der Stromtarif ermöglicht Ihnen einen deutlich flexibleren Einfluss auf Ihre Stromkosten, da die Preise vom stündlichen Börsenstrompreis (Spotmarkt EPEX SPOT SE) abhängen.

Mit dem Tarif können Sie Ihre Stromkosten durch die gezielte Verlagerung Ihres Verbrauchs in kostengünstige Zeiträume senken. Als Stromkunden erhalten Sie somit die bestmögliche Chance, Kosten zu sparen, indem Sie Ihren Haushaltsstrom dann nutzen, wenn er günstig verfügbar ist.

Allerdings unterliegt der Strommarkt Preisschwankungen, die sich auch auf dem Spotmarkt widerspiegeln. In Perioden mit geringer Stromnachfrage kann der Strom günstiger sein, während er in Zeiten hoher Nachfrage teurer wird. Bei einem dynamischen Stromtarif ergeben sich für Sie Chancen, Sie tragen aber auch ein höheres Preisrisiko. Steigen die Börsenpreise an, erhöht dies auch Ihre Stromrechnung entsprechend.

Preise ovagLive, gültig ab 01.07.2024
Arbeitspreis je kWh
Arbeitspreis Energie (netto) Dynamischer Preis nach EPEX SPOT SE
+ Basisarbeitspreis (netto) 13,24 ct
+ Stromsteuer (netto) 2,05 ct
Brutto-Gesamtarbeitspreis = Summe der Nettopreise zzgl. 19 % MwSt.
Grundpreis je Monat
Netto-Grundpreis 2 14,10 €
Brutto-Grundpreis (inkl. 19 % MwSt.) 16,77 €
Weitere Informationen zur Preiszusammensetzung
  1. Der Arbeitspreis Energie ist der stündliche Spotmarktpreis. Dieser bildet sich für jede einzelne Stunde individuell. Der jeweilige Stundenpreis eines Liefertages entspricht dem an der Strombörse EPEX SPOT SE in Paris jeweils am Vortag des Liefertages für jede einzelne Stunde des Liefertages gehandelten Preises. Die an der EPEX SPOT SE gehandelten stündlichen Preise, welche zur Abrechnung der einzelnen Stunden eines Liefertages herangezogen werden, sind derzeit unter www.epexspot.com einzusehen. Stundenpreise, die mit negativem Vorzeichen gehandelt werden, gehen auch zu Gunsten des Kunden mit negativem Vorzeichen in die Abrechnung ein.
    Bitte beachten Sie, dass sich die Preisangaben der EPEX SPOT SE auf Euro je Megawattstunde (€/MWh), also auf 1.000 kWh beziehen und als Nettopreise zu verstehen sind.
  2. In dem Basisarbeitspreis sind folgende Kosten enthalten: Ausgleichsenergie, Beschaffungsdienstleistung, Vertriebskosten, verbrauchsabhängige, an den Netzbetreiber abzuführende Netzentgelt, die vom Netzbetreiber erhobene KWKG-Umlage nach § 12 Energiefinanzierungsgesetz (EnFG), die Umlage nach § 19 Abs. 2 StromNEV, die Offshore-Netzumlage nach § 17f EnWG i.V.m. § 12 EnFG die Wasserstoffumlage nach § 118 Abs. 6 Satz 9 bis 11 EnWG (die Kosten, die mit der Wasserstoffumlage ausgeglichen werden sollen, werden derzeit in die Umlage nach § 19 StromNEV eingerechnet) sowie die Konzessionsabgaben. Diese pauschal berechneten Kosten werden auf Grundlage der Kosten kalkuliert, die für die Belieferung aller Kunden in diesem Tarif anfallen (unabhängig vom Zeitpunkt des jeweils einzelnen Vertragsschlusses). Der Basisarbeitspreis wird bei einem negativem Arbeitspreis Energie nach Ziffer 1 mit der Vergütung für den Kunden verrechnet.
  3. Der verbrauchsabhängige Arbeitspreis setzt sich zusammen aus einem Arbeitspreis Energie, dem Basisarbeitspreis sowie der Stromsteuer 1. Der Kunde zahlt den Arbeitspreis für den tatsächlichen Lieferumfang.
  4. Über den verbrauchsunabhängigen Grundpreis werden die Kosten des Messstellenbetriebes (soweit diese Kosten dem Lieferanten vom Messstellenbetreiber in Rechnung gestellt werden), die verbrauchsunabhängigen Netzkosten (Grund- und Abrechnungspreis) sowie die verbrauchsunabhängigen Vertriebskosten (Abrechnung, Verwaltungskosten) abgerechnet. Der verbrauchsunabhängige Grundpreis wird auf Grundlage der Kosten kalkuliert, die für die Belieferung aller Kunden in diesem Tarif anfallen (unabhängig vom Zeitpunkt des jeweils einzelnen Vertragsschlusses).
  5. Zusätzlich fällt auf die Preisbestandteile nach Ziffer 3 und 4 die Umsatzsteuer in der jeweils geltenden Höhe an (gesetzlicher Regelsatz nach § 12 Abs. 1 UStG derzeit: 19 %).
  6. Eine Anpassung des Basisarbeitspreises bzw. des Grundarbeitspreises erfolgt mit Ankündigung von sechs Wochen in Textform nach billigem Ermessen, sollten sich die Kosten der darin enthaltenen Preisbestandteile in Summe ändern.

Ihre Vorteile im Stromtarif ovagLive:

  • Möglichkeit, von der Preisentwicklung am Spotmarkt zu profitieren
  • stündlich wechselnder Arbeitspreis
  • transparenter Abruf der gültigen Preise im OVAG-Kundenportal oder in der Powerfox-App
  • kurze Vertragslaufzeit von einem Monat

Dynamischer Stromtarif: Technische Voraussetzungen

Dynamische Stromtarife sind gesetzlich für Lieferstellen mit einem intelligenten Messsystem vorgesehen. Wir bieten unseren Kunden unseren ovagLive aber auch an, wenn in Ihrer Lieferstelle eine moderne Messeinrichtung installiert ist, die mit einem OVAG powerfox ausgestattet ist. Bitte beachten Sie außerdem, dass wir den ovagLive-Tarif derzeit nur im Netzgebiet der ovag Netz GmbH anbieten.

Option 1: Nutzung des dynamischen Tarifs mit intelligentem Messsystem (iMSys)

Mit einem intelligenten Messsystem können Sie Ihren Stromverbrauch in unserem Kundenportal stundengenau überwachen und die gültigen Arbeitspreise für den aktuellen und den nächsten Liefertag einsehen. Nähere Infos zu der Funktionsweise eines intelligenten Messsystems finden Sie außerdem auf der Website Ihres grundzuständigen Messstellenbetreibers. In unserem Versorgungsgebiet ist dies in der Regel die ovag Netz GmbH. Auf folgender Website erhalten Sie weitere Infos: ovag Netz | Digitale Stromzähler

Option 2: Moderne Messeinrichtung (mME) mit OVAG powerfox

Wenn Sie unseren dynamischen Stromtarif mit einer modernen Messeinrichtung nutzen möchten, benötigen Sie zusätzlich noch einen OVAG powerfox. Über das Zusatzgerät „poweropti“ wird Ihr Verbrauch viertelstündlich übermittelt und Sie haben über die Powerfox-App und unser Kundenportal ebenfalls die Möglichkeit, die stundengenauen Preise pro Kilowattstunde einzusehen. Alle Infos hierzu sowie die notwendige Zusatzvereinbarung finden Sie auf unserer Website unter: OVAG powerfox

Jetzt wechseln - in 5 Schritten zu Ihrem dynamischen Stromtarif:

In unseren Stromtarif ovagLive können Sie auf folgende Weise wechseln:

  1. Kontakt aufnehmen:
    Setzen Sie sich mit unserem Kundenservice in Verbindung, um uns Ihr Interesse am Tarif zu signalisieren. Dies kann per Telefon, E-Mail oder über dieses Formular erfolgen: Anfrage ovagLive

  2. Technische Voraussetzungen prüfen:
    Stellen Sie sicher, dass Sie die technischen Anforderungen erfüllen. Es gibt zwei Möglichkeiten, um unseren dynamischen Stromtarif in Anspruch zu nehmen. Entweder Sie nutzen den Tarif mit einem intelligenten Messsystem oder mit einer modernen Messeinrichtung und OVAG powerfox, siehe auch oben auf dieser Website die technischen Voraussetzungen.
    Einen OVAG powerfox können Sie bei uns mit Abschluss einer Zusatzvereinbarung gegen eine jährliche Gebühr, in der auch Serviceleistungen enthalten sind, mieten. Weitere Infos finden Sie unter: OVAG powerfox

    Die Installation von intelligenten Messsystemen oder modernen Messeinrichtungen wird gewöhnlich vom zuständigen Messstellenbetreiber durchgeführt. Sollten Sie noch nicht über einen digitalen Stromzähler verfügen, wenden Sie sich bitte zunächst direkt an Ihren Messstellenbetreiber. Im Grundversorgungsgebiet der OVAG ist dies in der Regel die ovag Netz GmbH.

  3. Vertragsunterlagen anfordern und Vertrag abschließen:
    Wenn die technischen Anforderungen bei Ihrem Anschluss vorhanden sind oder Ihr Messstellenbetreiber die Zusage zum Zählerwechsel gegeben hat, können Sie uns die unterzeichneten Vertragsunterlagen zurücksenden.

  4. Einrichtung der notwendigen Geräte und Aktivierung des Tarifs:
    Nach der Installation der erforderlichen Technik und der Überprüfung, dass alles korrekt funktioniert, aktivieren wir Ihren Tarif.

  5. Nutzung des Kundenportals oder OVAG powerfox:
    Im OVAG-Kundenportal können Sie Ihren Stromverbrauch überwachen und die aktuellen Strompreise einsehen.
    Wenn Sie eine moderne Messeinrichtung mit OVAG powerfox haben, können Sie darüber hinaus Ihren Verbrauch und die Preise mit der Powerfox-App im Blick behalten. Weitere Informationen zur Funktionsweise von OVAG powerfox und die Möglichkeit zum Abschluss der notwendigen Zusatzvereinbarung finden Sie auf unserer Website unter: OVAG powerfox

Hinweis zu dynamischen Stromtarifen: Der Strommarkt unterliegt insgesamt starken Preisschwankungen, die sich auch auf den Spotmärkten widerspiegeln. Ein dynamischer Stromtarif birgt daher ein gewisses Preisrisiko. Sollten die Börsenpreise ansteigen, erhöhen sich auch die Stromkosten für die Verbraucherinnen und Verbraucher entsprechend.

Dynamischer Stromtarif FAQ:

Weitere Informationen sowie Antworten zu häufig gestellten Fragen zu unserem dynamischen Stromtarif ovagLive haben wir hier für Sie zusammengestellt:

Was ist ein dynamischer Stromtarif?

Die Besonderheit bei einem dynamischen Stromtarif ist: Der Arbeitspreis spiegelt die Preisschwankungen auf den Spotmärkten wider, wird also durch Angebot und Nachfrage am Spotmarkt bestimmt. Innerhalb von 24 Stunden variiert der Arbeitspreis daher stündlich. Das bedeutet, bei einem dynamischen Stromtarif gilt kein fester Arbeitspreis. Kunden im ovagLive können so gezielt und individuell ihren Stromverbrauch in Stunden verlagern, in denen der Preis günstig ist.

Welche Vorteile habe ich mit einem dynamischen Stromtarif?

Im Tarif ovagLive haben Kunden die Möglichkeit, ihren Stromverbrauch aktiv für den Folgetag zu planen. Die gezielte Verlagerung der Verbrauchsmengen in die kostengünstigen Stunden ermöglicht Einsparpotenziale. Es ist daher wichtig, den Verlauf des Spotmarktpreises im Blick zu behalten. Von einem fallenden Marktpreis profitieren Sie im ovagLive unmittelbar.

Bestehen für mich Risiken bei einem dynamischen Stromtarif?

Am kurzfristigen Spotmarkt schwanken die Strompreise stärker als am langfristigen Terminmarkt. So können Ereignisse wie zum Beispiel der Krieg in der Ukraine dazu führen, dass die Preise an der Börse plötzlich stark ansteigen. Für Sie als Kunde mit einem dynamischen Stromtarif könnte es also bedeuten, dass Sie von einem auf den anderen Tag deutlich mehr für den Strom bezahlen müssen. Auch innerhalb des Tagesverlaufs unterscheiden sich die Preise stark. Können Sie Ihren Verbrauch nicht flexibel steuern, kann dies dazu führen, dass Ihre Stromkosten im Vergleich zu einem Tarif mit festem Strompreis höher sind.

Welche technischen Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit ich Strom im ovagLive beziehen kann?

Sie benötigen entweder ein intelligentes Messsystem (iMSys) mit Smart-Meter-Gateway oder eine moderne Messeinrichtung (mME) in Verbindung mit dem OVAG powerfox. Über beide Messvarianten werden Zählerstände jede Viertelstunde elektronisch an uns übermittelt. Eine Anwendung von analoger Messtechnik ist mit dem ovagLive nicht möglich. Für den Einbau von iMSys und mME ist in der Regel der zuständige Messstellenbetreiber verantwortlich. Den OVAG powerfox können Sie bei uns mit Abschluss einer Zusatzvereinbarung gegen eine jährliche Gebühr, in der auch Serviceleistungen enthalten sind, mieten.

Woran erkenne ich, ob meine vorhandene Messtechnik für den dynamischen Tarif geeignet ist?

Meist beginnen diese Stromzähler mit der Bezeichnung „1EMH“, „1ISK“, „1LGZ“ oder „1ZPA“ und deuten somit auf eine geeignete Messtechnik hin. Die Zählernummer finden Sie direkt auf Ihrem Stromzähler in der Nähe des Barcodes oder auf Ihrer letzten Stromabrechnung. Um Ihnen jedoch eine genaue Auskunft geben zu können, wenden Sie sich bitte gezielt mit dieser Frage an unseren Kundenservice. Diesen erreichen Sie unter der Telefonnummer 06031 82-19036.

Wohin muss ich mich wenden, um ein intelligentes Messsystem (iMSys) für den ovagLive zu bekommen?

Für den Einbau von intelligenter Messtechnik ist der örtliche Messstellenbetreiber zuständig. In unserem Versorgungsgebiet ist das zum größten Teil die ovag Netz GmbH. Bitte wenden Sie sich für den Einbau eines intelligenten Messsystems an den Kundenservice der ovag Netz GmbH. Diesen erreichen Sie unter der Telefonnummer 06031 82-19036.

Wie erhalte ich eine moderne Messeinrichtung und einen OVAG powerfox?

Zuständig für den Einbau von modernen Messeinrichtungen ist der örtliche Messstellenbetreiber. In unserem Versorgungsgebiet ist das zum größten Teil die ovag Netz GmbH. Bitte wenden Sie sich für den Einbau einer modernen Messeinrichtung an den Kundenservice der ovag Netz GmbH. Diesen erreichen
Sie unter der Telefonnummer 06031 82-19036. Für den zusätzlich zur modernen Messeinrichtung benötigten OVAG powerfox können Sie die entsprechende Zusatzvereinbarung unter www.ovag.de/powerfox mit uns abschließen. Die zusätzliche Hardware können Sie ohne großen Installationsaufwand selbst an der modernen Messeinrichtung anbringen.

Wie setzt sich der Preis im ovagLive zusammen?

Der Preis im ovagLive setzt sich aus einem Grundpreis und einem Arbeitspreis zusammen. Der Grundpreis ist fix und wird nur angepasst, wenn sich die darin abgebildeten Kosten während der Vertragslaufzeit ändern. Der Arbeitspreis selbst setzt sich aus zwei Komponenten zusammen. Der Arbeitspreis Energie entspricht dem variablen stündlichen Spotmarktpreis. Hinzu kommt ein pauschaler Aufschlag (der Basisarbeitspreis), der die übrigen Strompreisbestandteile wie z. B. Netzentgelte, staatliche Umlagen und Steuern sowie einen Vertriebsanteil enthält. Eine Anpassung des Grundpreises sowie des Basisarbeitspreises kann – wie gewohnt – mit einer Ankündigungsfrist von sechs Wochen über eine reguläre Preisanpassung erfolgen. In diesem Fall steht Ihnen ein Sonderkündigungsrecht zu.

Wie genau wird der eigentliche Arbeitspreis Energie ermittelt?

Der reine Arbeitspreis Energie entspricht dem stündlich variierenden Spotmarktpreis der Strombörse EPEX SPOT SE in Paris, der jeweils am Vortag für jede einzelne Stunde gehandelt wird. Der in den einzelnen Stunden geltende Spotmarktpreis wird mit dem tatsächlichen Stromverbrauch des Kunden in der jeweiligen Stunde multipliziert.

Wie oft ändert sich der Arbeitspreis?

Der Arbeitspreis Energie ändert sich stündlich in Abhängigkeit des Spotmarktverlaufs.

Wo kann ich die Börsenpreise / Spotmarktpreise nachschlagen?

An jedem Tag wird jeweils um 12 Uhr in einer Auktion am europäischen Day-Ahead-Markt ein Preis für die einzelnen 24 Stunden des Folgetages bestimmt. Die Brutto-Arbeitspreise für die einzelnen Stunden des Folgetages veröffentlichen wir im OVAG Kundenportal und in der OVAG Powerfox-App jeweils immer ab ca. 14:30 Uhr.

Werden die Zählerstände für den dynamischen Stromtarif automatisch übermittelt?

Ja, die Zählerstände werden automatisch an uns übermittelt. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie den ovagLive mit einem intelligenten Messsystem oder einer modernen Messeinrichtung und dem OVAG powerfox nutzen.

Zu welchem Termin kann ich den Vertrag zum ovagLive kündigen?

Den Vertrag zum ovagLive können Sie jeweils mit einer Frist von einem Monat zum Ende eines Kalendermonats kündigen.

Gibt es für den dynamischen Stromtarif einen monatlichen Abschlag?

Nein, beim ovagLive gibt es keine monatlichen Abschläge. Sie erhalten stattdessen jeden Monat eine Stromrechnung.

Wie oft wird mein Stromverbrauch abgerechnet?

Ihr Stromverbrauch wird monatlich abgerechnet. Diese Abrechnungen können Sie im OVAG Kundenportal abrufen und Sie erhalten diese standardmäßig auch per E-Mail.

Werden die einzelnen Strompreise und der Verbrauch im jeweiligen Zeitraum auf der Rechnung dargestellt?

Auf den monatlichen Rechnungen wird ein gewichteter Mischpreis für den angefallenen Verbrauch im jeweiligen Zeitraum zur Abrechnung gebracht. Die ausführlichen Informationen zur Ermittlung Ihres Strompreises, also die Brutto-Arbeitspreise, Ihr Verbrauch je Stunde sowie die entsprechenden für Ihr individuelles Verbrauchsverhalten entstandenen Bruttoverbrauchskosten, stellen wir Ihnen im OVAG Kundenportal zur Verfügung.

Wie kann ich den ovagLive abschließen?

Wenn Sie Interesse am ovagLive haben, dann setzen Sie sich einfach telefonisch unter 06031 6848-18508 mit uns in Verbindung.

Allgemeine Hinweise zum Vertragsinhalt nach § 41 Abs. EnWG

Was Sie zum Tarif ovagLive noch wissen sollten:

  • Wir liefern zuverlässig Strom außerhalb der Grundversorgung im Rahmen eines Energielieferungsvertrages mit einem dynamischen Arbeitspreis inkl. Netznutzung und Messstellenbetrieb. Hierbei ist folgendes zu beachten:
    • Der verbrauchsabhängige Arbeitspreis Energie entspricht dem stündlichen Spotmarktpreis an der Strombörse EPEX SPOT SE und ändert sich jede Stunde. Alle weiteren Preisbestandteile (Basisarbeitspreis und Grundpreis) können jeweils zum Ersten eines Kalendermonats durch eine einseitige Anpassung der Preise nach billigem Ermessen durch die OVAG angepasst werden.
    • Technische Voraussetzung für die Belieferung ist ein intelligentes Messsystem. Alternativ können Sie eine moderne Messeinrichtung verwenden, wenn die stündliche Erfassung der Verbrauchswerte im Rahmen der Zusatzvereinbarung „OVAG powerfox“ über einen „Poweropti“ erfolgt und die Übertragung der hierbei ausgelesenen Daten über die dazugehörige App gewährleistet wird.
  • Verfügbar im Netzgebiet der ovag Netz GmbH.
  • Der Vertrag beginnt zum nächstmöglichen bzw. von Ihnen gewünschten Zeitpunkt, frühestens jedoch zum , und läuft auf unbestimmte Zeit.
  • Der Vertrag ist ordentlich kündbar unter Einhaltung einer Frist von einem Monat jeweils zum Ende eines Kalendermonats, darüber hinaus steht beiden Parteien ein Recht zur außerordentlichen Kündigung aus Wichtigem Grund zu. Bei jeder Preisanpassung (nicht bei Änderung des dynamischen Arbeitspreises Energie) haben Sie das Recht zur außerordentlichen Kündigung. Zudem steht Ihnen als Verbraucher innerhalb einer Frist von zwei Wochen ab Vertragsschluss ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Die Kündigung bedarf der Textform, außerdem haben Sie die Möglichkeit einer Kündigung über unsere Homepage. Bei ordnungsgemäßer Kündigung wird ein unentgeltlicher und zügiger Lieferantenwechsel gewährleistet.
  • Die Abrechnung Ihres Stromverbrauchs erfolgt monatlich.
  • Soweit Sie nicht einen dritten Messstellenbetreiber beauftragt haben, ist der Messstellenbetrieb mit umfasst. Die Kosten für den Messstellenbetrieb sind in den Preisen enthalten. Sie werden Ihnen nicht in Rechnung gestellt, wenn Sie einen Messstellenvertrag mit einem anderen wettbewerblichen Messstellenbetreiber geschlossen haben oder wir ausnahmsweise die Abrechnung dieser Kosten im Rahmen dieses Vertrages abgelehnt haben (z. B. bei Gewerbekunden nach Einbau eines intelligenten Messsystems).
  • Zahlungen erfolgen durch ein SEPA-Lastschriftmandat oder per Überweisung. Kommen Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht rechtzeitig nach, berechnen wir für für jede Mahnung 0,65 €. Kommt es bei einem SEPA-Lastschriftmandat zu einer Rücklast, haben Sie uns die tatsächlichen Kosten (derzeit max. 11,00 €) zu erstatten, ebenso die vom jeweiligen Netzbetreiber in Rechnung gestellten Kosten für den Fall der Unterbrechung und Wiederherstellung der Energieversorgung.
  • Bei Schäden infolge einer Störung des Netzbetriebes einschließlich des Netzanschlusses bitten wir Sie, sich an Ihren Netzbetreiber zu wenden.
  • Im Falle einer Verbraucherbeschwerde werden wir diese innerhalb von vier Wochen bearbeiten. Bei Nichtabhilfe einer Verbraucherbeschwerde haben Sie die Möglichkeit, die Schlichtungsstelle Energie e. V., Friedrichstraße 133, 10117 Berlin, www.schlichtungsstelle-energie.de, E-Mail: ; Telefon 030 27572400 zur außergerichtlichen Streitbeilegung anzurufen. Den Verbraucherservice der Bundesnetzagentur können Sie wie folgt erreichen: Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen, Verbraucherservice, Postfach 8001, 53105 Bonn, Tel. 0228 141516, www.bundesnetzagentur.de. Als Energieversorgungsunternehmen sind wir verpflichtet, an diesem Schlichtungsverfahren teilzunehmen. Darüber hinaus nehmen wir an keinem Schlichtungsverfahren teil.
  • Online-Streitbeilegung: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr finden. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten aus Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen zu nutzen. Fragen oder Beschwerden in Zusammenhang mit Ihrem Energieliefervertrag können per E-Mail an unseren Verbraucherservice unter gerichtet werden.

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen zum Stromlieferungsvertrag finden Sie unter der Überschrift „Download-Informationen“ auf dieser Seite. Weitere Informationen zu diesem Tarif finden Sie unter den Menüpunkten Strompreis Zusammensetzung und Strommix.

1) Die Stromsteuer beträgt aktuell 2,05 ct / kWh
2) Haben Sie die Möglichkeit genutzt, einen vom Stromlieferungsvertrag unabhängigen Messstellenvertrag zu schließen oder erfolgt die Abrechnung des Messentgelts direkt durch Ihren Messstellenbetreiber, reduziert sich der Netto-Grundpreis um 14,14 € / Jahr

Der Arbeitspreis Energie ist der stündliche Spotmarktpreis. Dieser bildet sich für jede einzelne Stunde individuell. Der jeweilige Stundenpreis eines Liefertages entspricht dem an der Strombörse EPEX SPOT SE in Paris jeweils am Vortag des Liefertages für jede einzelne Stunde des Liefertages gehandelten Preises. Die an der EPEX SPOT SE gehandelten stündlichen Preise, welche zur Abrechnung der einzelnen Stunden eines Liefertages herangezogen werden, sind derzeit unter www.epexspot.com einzusehen. Stundenpreise, die mit negativem Vorzeichen gehandelt werden, gehen auch zu Gunsten des Kunden mit negativem Vorzeichen in die Abrechnung ein.
Bitte beachten Sie, dass sich die Preisangaben der EPEX SPOT SE auf Euro je Megawattstunde (€/MWh), also auf 1.000 kWh beziehen und als Nettopreise zu verstehen sind.